App-Entwicklung mit SQLite und Room 20.05.2022, 09:23 Uhr

Bequeme Variante

Die Room-Bibliothek bietet Entwicklern von Android-Apps einen Wrapper an, der die Arbeit mit SQLight-
Datenbanken vereinfacht.
(Quelle: Foto: www.sqlite.org)
In der Frühzeit der App-Entwicklung für Smartphones konfrontierte jedes Betriebssystem Entwickler mit mehr oder weniger umfangreichen individuellen Methoden zur Datenspeicherung. Die Realisierung einer intelligenten Datenhaltung mit Hilfe von SQL-Datenbanken war die alleinige Aufgabe des Programmierers.
Die immer größere Verbreitung von SQLight im Android-Umfeld brachten da immense Erleichterungen mit sich. Mit der Bibliothek Android Room steht nun für Entwickler eine noch bequemere Variante zur Verfügung, die den Benutzer der Datenbank von der manuellen Erzeugung von SQL-Query und Co. abstrahiert. Wer seine Datenbank unter Room erzeugt, geht natürlich eine Bindung zu Android ein, andererseits muss er sich keine Gedanken um Serialisierung, Deserialisierung und Co. machen.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar