Quelle: Foto: Shutterstock / rafapress
Datenbanken auf Smartphones mit Android Studio 4.1 11.11.2020, 10:57 Uhr

Persönliche Datenbank

Wie Sie mit Android Studio 4.1 eine App mit SQLite-Anbindung programmieren.
Wer seine persönlichen oder geschäftlichen Finanzen überwachen und in den Griff bekommen will, kann sich für Android-Smartphones eine eigene auf seine ganz speziellen Bedürfnisse zugeschnittene App programmieren. Hierbei ist es äußerst praktisch, dass die kostenlose Entwicklungsumgebung Android Studio in Version 4.1 erst kürzlich um einen praktischen Database Inspector erweitert wurde, welcher die Interaktion mit den auf dem Smartphone gespeicherten Datenbanken direkt aus der Entwicklungsumgebung heraus erlaubt (Bild 1). In diesem Workshop wollen wir uns mit der Speicherung von Daten in SQL-Datenbanken beschäftigen. Genau zum richtigen Zeitpunkt hat Google mit dem brandneuen Database Inspector der kürzlich erschienen Version 4.1 von Android Studio auch die passende Unterstützung für uns parat.
Android Studio und Database Inspector im Einsatz (Bild 1)
Quelle: Kirschner

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar