Augmented Reality mit ARKit 2.0 12.10.2018, 07:55 Uhr

Mit großen Schritten voran

Die Neuerungen von ARKit 2.0 an Beispielen erläutert.
Augmented Reality ist und bleibt ein Trend-Thema, dass Apple mit großen Schritten vorantreibt. Letztes Jahr mit iOS 11 eingeführt, wurde es schon im Frühjahr mit iOS 11.3 spürbar erweitert (ARKit 1.5) und auch mit iOS 12 hat es nun als ARKit 2 erneut ein gehöriges Update erhalten.
AR-Apps können so nun von mehreren Nutzern gleichzeitig verwendet werden. Diese nutzen dabei ihre eigenen iOS-Geräte um ihre eigene Ansicht auf eine gemeinsame Szene zu sehen, und können so beispielsweise gemeinsam Spiele spielen oder das Wohnzimmer einrichten. Ebenso können AR-Szenen nun gespeichert und später wiederhergestellt werden, was über längere Zeiträume laufende Spiele ermöglicht, oder die Wohnzimmereinrichtung, die über mehrere Tage hinweg entworfen und verfeinert wird.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar