Interoperabilität von Swift und Objective C 20.05.2019, 08:46 Uhr

Legacy Code

Über 30 Jahre Objective C hinterlassen ein großes Erbe, welches man auch in Swift nutzen kann.
(Quelle: Bleske )
Wer meint, dass der Ursprung von Objective C bei Apple liegt, der liegt falsch. Objective C wurde in 1980er Jahren entwickelt und dann von der Firma NeXT in dessen Betriebssystem NeXTSTEP integriert. 1996 wurde die Firma NeXT dann von Apple gekauft. Der Rest ist Geschichte.
Seit 2014 gibt es von Apple nicht nur Objective C, sondern ein weitere Programmiersprache wurde in diesem Jahr von Apple eingeführt. Mit Swift sollte das Entwickeln für die Apple-Plattformen macOS, iOS etc. einfacher werden. Dieser Effekt trat auch ein. Aber das Objective C Erbe wog und wiegt schwer. Große Teile der Betriebssysteme (macOS und iOS) sind nach wie vor in Objective C geschrieben und müssen natürlich auch dementsprechend gewartet werden. Nur langsam weicht der Objective C Code in Swift geschriebenen Teilen im Betriebssystem.
Einmal von Objective C nach Swift und zurück. Das geht, wenn einige Punkte beachtet werden. In einem Artikel von Christian Bleske wird vorgestellt, wie Swift- und Objective C-Code gemeinsam in einem Projekt verwendet werden können.
Steckbrief
Zielgruppe iOS-ENtwickler
Kenntnisse Kentnisse in Objective C und Swift
Umfang ca. 29 K
Autor Christian Bleske
Zum Artikel in der web & mobile DEVELOPER 6/2019
Steckbrief
Zielgruppe iOS-ENtwickler
Kenntnisse Kentnisse in Objective C und Swift
Umfang ca. 29 K
Autor Christian Bleske
Zum Artikel in der web & mobile DEVELOPER 6/2019


Das könnte Sie auch interessieren