Quelle: Foto: Shutterstock.com / PopTika
Zugriff auf Apple Music in iOS-Apps 06.12.2017, 10:57 Uhr

Musik in eigenen Apps

Mit MusicKit kann man in eigenen iOS-Apps auf Apples Musikmediathek zugreifen.
Mit der Einführung von Apple Music startete Apple im Jahr 2015 seinen eigenen Musik-Streamingdienst, den er neben den Kaufangeboten des iTunes Store platziert. Bis heute zählt der Dienst um die 27 Millionen Abonnenten (Stand: August 2017) und steht nicht nur auf Apple-Plattformen, sondern dank einer passenden App auch auf Android-Geräten zur Verfügung.
Mit MusicKit öffnet Apple seine Streaming-Plattform nun zum ersten Mal für App-Entwickler. Damit ist es möglich, mittels einer passenden API-Schnittstelle auf die Mediathek und so beispielsweise auf Alben, Playlists oder Künstler und deren jeweilige Songs zuzugreifen. Darüber hinaus stehen eine Suchfunktion sowie Zugriff auf die Charts und persönliche Empfehlungen des jeweiligen Apple Music-Nutzers zur Verfügung (Bild 1).

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar