Password-AutoFill in iOS 11 22.09.2017, 08:00 Uhr

Schnelles Anmelden

Password-AutoFill erleichtert Nutzern das Ausfüllen von Anmeldemasken in iOS-Apps.
Mit der neuen Funktion namens Password-AutoFill, die mit iOS 11 erscheint, möchte Apple es Nutzern erleichtern, sich in einer App anzumelden. Als Grund für diesen Schritt führt Apple auf, dass bestimmte Apps auf eine Authentifizierung angewiesen sind (beispielsweise Apps zu sozialen Netzwerken) und somit ohne eine vorherige Anmeldung nicht genutzt werden können. Für Nutzer aber kann das frustrierend sein. Womöglich weiß der ein oder andere aus eigener Erfahrung, dass Apps, die direkt nach dem Starten eine Anmeldung verlangen, bisweilen abschrecken.
Genau dieses Problem möchte Apple mit Password-AutoFill angehen und lösen. Basis für diese neu in iOS 11 eingeführte Funktion ist die iCloud Keychain, die Teil des Web-Browsers Safari ist. Darüber ist es nämlich bereits unter iOS möglich, Benutzerkonten mitsamt Passwörtern für Websites zu speichern, wodurch der Nutzer sich bei einem erneuten Besuch jener Website direkt anmelden kann, ohne erneut seine Anmeldeinformationen eingeben zu müssen.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
- 2 Monate Gratis testen
- Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
- Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
- Webcasts von 30 - 90 Min.
- Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
- Auf jedem Gerät verfügbar