Cross-Plattform-Entwicklung mit Xamarin.Forms 19.04.2021, 08:06 Uhr

Zeitsparer

Xamarin.Forms erzeugt Apps mit Steuerelementen des jeweiligen Betriebssystems.
Ein Vorteil von Xamarin.Forms ist, dass die damit erzeugten Apps sogenannte native Apps mit nativen Steuerelementen des jeweiligen Betriebssystems sind, was im einfachsten Fall an der Gestaltung von Buttons sichtbar wird: Während Bedienoberflächen, die etwa mit nativen Werkzeugen wie Xcode von Apple erstellt wurden einen Button einfach als Hyperlink darstellen, finden sich in der Android-Welt Buttons in klassischer Manier wie etwa bei Windows-Dialogen wieder.
Einer unter Verwendung von Xamarin.Forms erstellten App sieht man auf dem jeweiligen Endgerät nicht an, ob die App mit Xcode von Apple oder mit Android Studio von Google erstellt wurde. Weil native Steuerelemente verwendet werden, sind auch nur wenige Performance- und Funktionseinschränkungen zu befürchten. Der Hauptvorteil ist aber, dass plattformunabhängige Aspekte und somit Code-Bestandteile innerhalb der App (wie etwa Serverkommunikation, Berechnungsalgorithmen, Eingabe-Überprüfungen etc.) zwischen allen Plattformen geteilt werden.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar