Quelle: Shutterstock
Cross-Plattform-Development mit Webtechnologien (Teil 6) 11.05.2021, 08:10 Uhr

Ionic rückt ins Zentrum

Das Ionic-Framework umfasst eigene Webkomponenten auf der Basis von Webtechnologien für die Realisierung von Cross-Plattform-Anwendungen.
Als Open-Source-Framework stellt Ionic Webkomponenten ins Zentrum der Programmierung. Dabei setzt der Entwickler zusätzlich ein gängiges Framework ein, oder er greift gänzlich auf die Ionic-Komponenten in ihrer Reinform zurück. Als Webframework stehen Angular, React oder Vue.js zur Verfügung. Somit bietet Ionic eine Multi-Framework-Kompatibilität, die derzeit kein anderes Werkzeug besitzt.
Ergänzend liefert Ionic weitere Werkzeuge und Services aus, um Apps für mobile Endgeräte, das Web oder für den Desktop zu produzieren. Die Entwicklung mit den Webkomponenten von Ionic erfolgt stets auf Basis der Webtechnologien HTML5/JavaScript und CSS. Mit jeder neuen Version baut Ionic den Vorrat an Webkomponenten weiter aus oder reichert deren Funktionalität mit neuen Features an.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar