OpenGL für Quereinsteiger 03.03.2016, 07:50 Uhr

Mathematisches Wissen

Für Android 3D-Spiele unter OpenGL zu programmieren kann lehrreich sein.
Wer heute 3D-Spiele für Android programmiert, greift zu fertigen Engines wie Unity und Co. Das mag aus kommerzieller Sicht durchaus sinnvoll sein – beim Programmieren unter OpenGL lernt man jedoch wesentlich mehr.
Die Programmierschnittstelle genießt eine nicht sonderlich gute Reputation: Im Vergleich zu Managed Frameworks wie XNA und Co. ist wesentlich mehr mathematisches Wissen notwendig. Zudem ist OpenGL wesentlich näher an der Hardware als die diversen Frameworks. Dies sorgt für höheren Lernaufwand, ermöglicht aber auch besseren Zugriff und bessere Auslastung der Hardwarekomponenten.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar