Sophos Mobile 8 05.03.2018, 11:01 Uhr

Sicherheit für mobile Geräte

Sophos hat mit Sophos Mobile 8 seine jüngste Version der Unified Endpoint Management (UEM) und Mobil-Security-Lösung angekündigt.
Sophos Mobile 8 ist in der cloudbasierten Sophos Central-Plattform als auch für die Installation beim Kunden vor Ort verfügbar.
Mit dieser neuen Version können Administratoren geschäftlich und privat genutzte Mac- und Windows-Rechner sowie mobile Endgeräte über die cloudbasierte Sophos Central-Plattform zentral verwalten und absichern.
Sophos Mobile 8 enthält die neuesten Technologien rund um mobile Sicherheit und Anti-Ransomware. Dass moderne Security-Lösungen auch für Mobilgeräte unverzichtbar sind, zeigen aktuelle Daten: Im Jahr 2017 beispielsweise bearbeiteten SophosLabs mehr als 10 Millionen Android-Samples (gegenüber 8,5 Millionen im Jahr 2016), die von Kunden zur Analyse eingereicht wurden. Davon stuften die Spezialisten bei Sophos fast 3,5 Millionen als potenziell verdächtige oder bösartige Anwendungen ein. Ein weiterer Trend der Angreifer ist die Nutzung von Google Play, um bösartige Anwendungen wie Cryptocurrency Mining oder unerwünschte Werbung zu verstecken – ein besonderes Problem für Android-Benutzer.
Der einheitliche Ansatz für Schutz und Verwaltung von Mobile 8 aller Endpoints gewährleistet konsistente Sicherheitsrichtlinien und einen sicheren Zugriff auf Ressourcen, unabhängig von der Wahl des Geräts. Sophos Mobile 8 bietet zudem Funktionen wie MacOS-Verwaltung und -Konfiguration, Windows 10-Anwendungsverwaltung oder die erweiterte Android- und iOS-Verwaltungsfunktionen.


Das könnte Sie auch interessieren