Quelle: Foto: Samsung
Die Device Posture API 05.08.2021, 09:43 Uhr

Gefaltet oder nicht gefaltet

Über die Device Posture API lässt sich der Display-Zustand von Endgeräten mit faltbaren Displays ermitteln.
Webentwickler stehen dieser Tage vor immer neuen Herausforderungen. Moderne Webanwendungen müssen nicht nur auf normalen Desktoprechnern funktionieren, sondern auf allen erdenklichen Bildschirmgrößen. Best Practice ist daher schon lange, Webanwendungen nach dem Prinzip Mobile First oder aber zumindest nach den Prinzipien des Responsive Design zu implementieren.
Eine besondere Herausforderung ist dabei eine relativ neue Art von Endgeräten, nämlich solche mit faltbaren Bildschirmen beziehungsweise Displays. Grundsätzlich unterscheidet man bei solchen Endgeräten zwischen zwei unterschiedlichen Formfaktoren: Geräte mit einem einzigen flexiblen Display, bei dem es keine Unterbrechung, sondern einen nahtlosen Übergang gibt und Geräte mit getrennten Displays, bei denen zwischen den einzelnen Displays eine Unterbrechung durch das Gehäuse gegeben ist.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar