Outdoor-Smartphone 23.09.2022, 10:22 Uhr

Gigaset zeigt robustes Outdoor-Smartphone GX6

Mit dem GX6 bringt Gigaset ein robustes Outdoor-Smartphone «Made in Germany», das mit einer umfangreichen Ausstattung zum Kauf animieren soll. Produziert wird das Gerät im Gigaset-Stammwerk im nordrhein-westfälischen Bocholt.
(Quelle: Gigaset)
Der TK-Hersteller Gigaset erweitert mit dem GX6 sein Smartphone-Portfolio um ein robustes Outdoor-Modell, das ab Oktober für 579 Euro im stationären Handel zu haben ist und mit einer umfangreichen Ausstattung punkten soll. Das Gerät adressiert sowohl aktive Privatanwender als auch professionelle Anwender, die viel im Aussendienst und in rauen Umgebungen arbeiten.
Das 5G-fähige GX6 ist nach den Standards MIL-STD-810H und IP68 zertifiziert und damit vor Stürzen, starken Erschütterungen, Temperaturschwankungen, Nässe und Staub geschützt. Weitere Features sind das 6,6 Zoll grosse FHD+-Display mit 120 Hz, ein 5.000 mAh starker Wechselakku, der kabelgebundenes Laden mit 30 Watt und schnurloses Laden mit 15 Watt ermöglicht, sowie ein Fingerabdrucksensor, der seitlich am Gehäuse im Ein- und Ausschalter sitzt.
Im Inneren werkelt ein 2,4 GHz Octa-Core Prozessor MediaTek Dimensity 900 5G, der auf 6 GByte Arbeitsspeicher zugreifen kann. An erweiterbarem Datenspeicher stehen 128 GByte zur Verfügung. Wi-Fi 6, ein Dual-Kamera-System mit optischem Bildstabilisator (Weitwinkel mit 50 Megapixel und Makro mit 2 Megapixel), eine Frontkamera mit 16 Megapixel, USB 3.0, NFC, ein Klinkenstecker und Bluetooth 5.2 runden die Ausstattungsliste ab.  Gigaset verspricht für das GX6 Sicherheitsupdates für bis zu 5 Jahre ab Marktstart und zwei Android-Updates bis Version 14.




Das könnte Sie auch interessieren