Sprachverarbeitung mit Swift 11.03.2018, 09:56 Uhr

Wort, Satz und Swift

Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache ist auch mit Swift möglich.
Das iOS-SDK ist so umfangreich, dass viele interessante Elemente in der Masse untergehen. Einige nicht so bekannte Frameworks könnten dem Entwickler aber das Leben sehr erleichtern. So wird es innerhalb von Apps beispielsweise immer wichtiger, die natürliche Sprache analysieren zu können. Gerade auch durch die Einführung von sprachgesteuerten Assistenten wie zum Beispiel Siri wird es immer wichtiger, im Code erkennen zu können, was ein Nomen, was ein Verb oder auch was ein Pronomen ist.
Denn nur, wenn bekannt ist aus was für Bestandteilen ein Satz besteht, so besteht die Möglichkeit, diesen codetechnisch zu analysieren. Manche Schriften allerdings werden sich wohl auch noch für lange Zeit nicht programmtechnisch entschlüsseln lassen. Trotzdem ist es interessant und auch nützlich zu wissen, welche Werkzeuge heute bereits zur Verarbeitung der natürlichen Sprache zur Verfügung stehen.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar