09.01.2015, 10:13 Uhr

Das Navi in der Brille

Smart-Glass-Hersteller Vuzix hat das Navigationssystem der Nokia-Tochter HERE lizenziert um es in seine smarte Brille M100 zu implementieren.
In den Vuzix M100 Smart Glasse soll HERE vielseitige Mapping- und Lokalisierungsdienste unterstützen. Vorgesehen sind laut Vuzix nicht nur traditionelle 2D-Bildprojektionen sondern auch sogenannte First Person Heads up Display Fähigkeiten. Zwei Vorteile der HERE Maps dabei: Die Nokia-Anwendung erlaubt es Daten lokal auf dem Mobilgerät (hier der Brille) zu speichern und HERE kann auch offline verwendet werden.
Zu den geplanten neuen, durch HERE unterstützten Fähigkeiten der schlauen Brille gehören:
  • Die Fähigkeit, von Apps bereitgestellte Daten über die von HERE bereitgestellten Basiskarten zu legen.
  •  Offline-Navigation und die Offline-Suche im Kartenmaterial.
  • Navigation (Fahrzeug oder zu Fuß) ohne Internetverbindung für 118 Länder.
  • Eine individuelle Auswahl der Karten kann lokal in der Brille hinterlegt werden.
  • Integration mit Bluetooth Beacons und anderen Kurzstrecken-Lokalisierungsgeräten.
  • Karten für öffentliche Transportmittel in über 800 Städten in mehr als 40 Ländern -- ohne Internetverbindung.
  • Live-Verkehrsinformationen für mehr als 40 Länder. [bl]



Das könnte Sie auch interessieren