iOS CloudKit 16.08.2017, 17:00 Uhr

Backend in der Wolke

Mit CloudKit können Daten einer App bequem in Apples Infrastruktur gesichert werden.
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Daten innerhalb einer App zu speichern. Auf dem Gerät ist ein Weg. Dieser kann aber nur beschritten werden, sofern die Informationen nur auf dem aktuellen zugänglichen Gerät verfügbar sein sollen. Was aber, wenn die dieselben Daten auf unterschiedlichen Geräten verfügbar sein sollen?
Eine Lösung wäre die Daten zu synchronisieren. Eine weitere Möglichkeit wäre einfach eine gemeinsame Datenbank zu benutzen, welche auf einem entsprechenden Server bereitgestellt wird. Für ein solches Unterfangen, bedarf es allerdings einer gewissen Infrastruktur und diese kostet natürlich Geld. Natürlich hat Apple aber für solche Aufgabenstellungen eine einfache Lösung parat.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Auf jedem Gerät verfügbar