Software AG kauft TrendMiner 18.06.2018, 07:43 Uhr

Plattform für Zeitreihenanalysen

Die Software AG hat die Übernahme des Unternehmens TrendMiner NV bekanntgegeben.
Die Software AG will mit der Übernahme von TrendMiner ihre Position im IoT-Markt ausbauen.
Das 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz im belgischen Hasselt ist auf die visuelle Datenanalyse in der Fertigungs- und Prozessindustrie spezialisiert und ergänzt das Produktportfolio der Software AG zukünftig im Bereich Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0. TrendMiner ist eine intuitiv bedienbare, web-basierte Analyseplattform für die flexible Visualisierung von industriellen Prozessen und Messdaten. Es ermöglicht Unternehmen, schnell und einfach Muster und Trends in ihren Prozessdaten aufzuspüren, Produktionsunregelmäßigkeiten unmittelbar zu erkennen und notwendige Prozessanpassungen frühzeitig vorzunehmen – ohne die Hilfe von IT-Spezalisten oder Datenwissenschaftlern. Die TrendMiner Plug-and-Play-Software erzeugt umgehend nach Inbetriebnahme messbare Mehrwerte.

Nach der Akquisition des auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisieren Unternehmens Zementis im Jahr 2016 und Cumulocity IoT im Jahr 2017 baut die Software AG mit der Übernahme von TrendMiner ihre führende Position im Wachstumsmarkt IoT aus. Zur Auswertung wendet das Unternehmen Analysemethoden (Advanced Analytics) wie Diagnostic, Visual und Predictive Analytics auf Basis aller verfügbaren IoT-Zeitreihendaten an und bereitet die Ergebnisse in einem benutzerfreundlichen Format auf.



Das könnte Sie auch interessieren