web & mobile DEVELOPER 6/2020 16.05.2020, 10:37 Uhr

Die Highlights der Ausgabe 6/2020

Im Kreuzfeuer der Ökosystem-Kriege sind leistungsstarke Dev-Tools das ultimative Überzeugungsmittel. Was Google, Apple und Microsoft hier zu bieten haben.
(Quelle: Bold )
Das Wohlergehen eines App-Ökosystems steht und fällt mit einer lebhaften und engagierten Entwicklergemeinde. Die Plattformanbieter Apple, Google und neuerdings auch Microsoft sind offenbar auch schon darauf gekommen. Google möchte mit dem neuen Kotlin-Compiler ein ganzes Ökosystem rund um die Sprache erschaffen und mit Flutter auch die Plattformen seiner Rivalen mit ins Boot des Ambient Computings holen. Apple investiert um die Wette in Swift und hat gerade die Bedeutung von leistungsstarker Entwickler-Hardware für Xcode für sich entdeckt. Die beiden Erzrivalen aus Cupertino und Mountain View bekommen demnächst einen würdigen Mitstreiter. Ein Schwergewicht der Extraklasse möchte die Karten neu aufmischen: Microsoft. Redmond mag bisher über keine eigenen Handsets verfügen, trumpft jedoch mit einer eigenen mehrere Millionen Entwickler starken IDE, einer eigenen Sprache und einem eigenen plattformneutralen Framework auf.
Microfrontends sind eine spannende neue Herangehensweise, um größere Frontend-Applikationen effizient und skalierbar zu entwickeln. Mit Hilfe der in einem Artikel von Florian Rappl und Lothar Schöttner gezeigten React-Architektur können Microfrontends komplett unabhängig voneinander umgesetzt, getestet und veröffentlicht werden. Aktuelle Vorurteile erweisen sich schnell als substanzlos.
Der Einstieg in das Thema Machine Learning und neuronale Netze ist auch am heimischen Computer einfach möglich. Ein Artikel von Andreas Hitzig bietet einen erweiterten Überblick über die Möglichkeiten der neuronalen Netzwerke.
Bei Kafka handelt es sich um ein hochskalierbares Messaging-System, welches sich gegenüber anderen Messaging-Systemen vor allem durch extrem hohen Datendurchsatz, Ausfallsicherheit sowie die Persistenz von Nachrichten auszeichnet. Über das Package kafka-node gelingt die Integration in Node.js-Applikationen. Philipp Ackermann gibt in einem Artikel einen Einstieg in das Thema.

Feature

Dev-Tools für die App-Entwicklung
Im Kreuzfeuer der Ökosystem-Kriege sind leistungsstarke Dev-Tools das ultimative Überzeugungsmittel.

HTML, CSS & JavaScript

CSS: Animationen und -Transitions richtig einsetzen
CSS-Animationen und Transitions sind inzwischen allgegenwärtig. Aber wie nutzt man sie am besten?
Frontend Optimierung am Beispiel LadenZeile.de
Das Frontend von LadenZeile.de hat eine relativ lange Geschichte hinter sich.
Rapid Application Development for Bootstrap
User Interface Designer helfen dabei, dass man die Benutzeroberfläche möglichst schnell generieren kann.
Microfrontends mit React
Mit einer sinnvollen Basis bieten Microfrontends viele Vorteile gegenüber klassischen Frontend-Monolithen.
Responsive Webseiten erstellen
Seit einiger Zeit sollten Websites auch noch responsiv sein. Fragt sich, wie das umgesetzt wird?
Neuronales Netzwerk mit Brain.js
Künstliche neuronale Netze finden heutzutage bereits an vielen Stellen ihren Einsatz: bei selbstfahrenden Autos ebenso wie bei Schach-Computern.

Mobile Development

Grundlagen von SwiftUI (Teil 5)
Gemeinsam entwickeln wir eine kleine Beispiel-App – vollständig auf Basis von SwiftUI.
Android 11 für Entwickler (Teil 1)
Android 11 bringt kleine Einschränkungen für im Hintergrund lebende Programme, erweitert andererseits aber den Dateisystemzugriff.
Zeit- und Ortserfassung mit Android Studio
Eine Einführung in die Programmierung einer Zeit- und Ortserfassungs-App für ein Android-Smartphones.

Backend

Maschinelles Lernen mit dem Python-Ökosystem (Teil 6)
Cluster- und Assoziationsanalyse helfen beim Aufspüren von Strukturen und Abhängigkeiten im Wissensraum und dienen so als wichtiges Hilfsmittel dessen Komplexität zu reduzieren.
Stream-Processing mit Apache Kafka unter Node.js
Apache Kafka ist ein hochskalierbares Messagingsystem, das sich auch unter Node.js verwenden lässt.

BeyondDev

Typografie für Webseiten
Texte liefern nicht nur Informationen, sondern beleben auch jedes Layout.
IoT mit ESP8266
Der ESP8266 ist ein leistungsfähiger Controller für IoT-Anwendungen. Welche Möglichkeit in ihm steckt, wollen wir in dem Beitrag aufzeigen.
3D-Modelle mit OpenSCAD
Das CAD-Programm OpenSCAD wendet sich explizit an Programmierer.
Wertewandel durch Technik
Die Digitalisierung verändert die Spielregeln – in Berufen, Unternehmen und Märkten.


Das könnte Sie auch interessieren