23.01.2009, 00:00 Uhr

Domain-Markplatz startet bei 1&1

Der Webhoster bietet gemeinsam mit Sedo auch zum Verkauf stehende Internetadressen an.
Wer bei 1&1 eine neue Domain sucht, der bekommt ab sofort mehr Auswahl geboten. Nach der Eingabe eines Wunschnamens und der bevorzugten Top-Level-Domains präsentiert der Webhoster zusätzlich zu den direkten Ergebnissen auch ähnliche Adressen, die bereits registriert wurden und beim Händler Sedo zum Verkauf stehen. Die Domain-Börse, die Webadressen zum Festpreis oder gegen Gebot offeriert, ist damit direkt in das Domain-Angebot von 1&1 integriert.
Gerade Unternehmen suchen oft Premium-Domains, die sie gegen Zahlung einer Ablösesumme übernehmen können. Die "gebrauchten " Domains haben verschiedene Vorteile: ältere Webadressen haben oft schon einen guten PageRank und einen gefestigten TrustRank bei Google. Außerdem bieten Marktplätze die Chance auf einen sehr guten, griffigen Domainnamen. (jp)
Info: 1&1




Das könnte Sie auch interessieren