web & mobile DEVELOPER 2/2016 11.01.2016, 19:18 Uhr

Highlights der Ausgabe 2/2016

Der wirtschaftliche Erfolg eines Online-Shops hängt stark von den angebotenen Payment-Systemen ab. Das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe befasst sich mit der Integration von Bezahlsystemen.
Der kommerzielle Erfolg eines Webshops mag von einer Vielzahl verschiedener Faktoren abhängen, doch keine einzige Bestimmungsgröße wirkt sich derart nachhaltig auf die Konversionsrate aus wie der Ablauf des Zahlungsvorgangs aus Sicht des potenziellen Käufers. Wer maßgeschneiderte E-Commerce-Anwendungen nach individuellen Kundenwünschen entwickeln möchte, ist gut beraten, nicht bloß Hals über Kopf in die Fußstapfen der Pioniere zu treten, sondern von den erfolgreichsten Webshops zu lernen, wie sich mit einem schmerzlosen Bezahlvorgang die Loyalität der Käufer gewinnen lässt. Was dabei zu beachten ist, zeigt unser Schwerpunktthema ab Seite 14.
Bei der Codierung von HTML-Mails gelten andere Regeln als bei Webseiten. Doch auch hier empfiehlt sich responsives Design. Was beim Entwurf und bei der Realisierung von responsiven HTML-Mails zu beachten ist, zeigt ein Artikel von Dr. Florence Maurice ab Seite 44.
QR-Codes sind im Internet und im realen Leben omnipräsent. In einem Artikel ab Seite 76 zeigt Christian Bleske, wie QR-Codes sowohl erzeugt als auch gelesen werden können. Vor iOS 7 war die Verarbeitung von QR-Codes ausschließlich mittels externer Bibliotheken möglich. Seit Version 7 gehören Klassen, die das Lesen und Erzeugen von QR-Codes ermöglichen, zu den Bordmitteln von iOS.
Facebook bietet für PHP ein leistungsfähiges SDK an, über das man zahlreiche Facebook-Features direkt ansprechen kann. Patrick Lobacher zeigt in einem Artikel ab Seite 112, was alles möglich ist.

Zahlungssysteme in E-Commerce-Anwendungen integrieren
Der erste Goldrausch des E-Commerce mag vorbei sein. Dennoch sind sich Experten einig: Dank neuartiger Zahlungssysteme steht die Internet-Wirtschaft vor einer neuen Revolution.

Meteor 1.2 und React
Das JavaScript-Framework Meteor 1.2 umfasst den gesamten Anwendungsstack.
Responsive E-Mails 
Responsive HTML-Mails entwerfen und realisieren
Regressionstest unter Node.JS mit WebdriverIO und Selenium
Regressionstests dienen in der Software-Entwicklung dazu, sicherzustellen, dass Änderungen an einer Software für bestehende Komponenten keine neuen Fehler verursachen
Web Animation API
Über das Web Animation API lassen sich Animationen definieren und steuern
Dependency Injection und Unit-Testing mit Angular 2.0
DI und gute Testbarkeit waren schon immer ein Alleinstellungsmerkmal für AngularJS

Speicherverwaltung mit ARC in Swift
Auch wenn die Speicherverwaltung mittels ARC vieles automatisch regelt, gibt es einige Dinge, auf die Entwickler beim Programmieren mit Swift achten müssen
QR-Codes mit Swift
Vor iOS 7 war die Generierung von QR-Codes unter iOS eine Qual. Seit Version 7 gibt es eine eigene Bibliothek dafür.
Cross-Plattform-Entwicklung mit Xamarin
Mit Xamarin steht Laufzeitumgebung zur Verfügung, die .net-Code unter Android und iOS ausführen kann

In-Memory-Datenbank Redis
Redis ist mehr als nur ein RAM-basierter Key-Value-Store
Professionelle Datenanalyse mit BI-Tools
Die besten Werkzeuge zur Verarbeitung und Visualisierung von Unternehmensdaten
Facebook API mit PHP ansprechen
Facebook bietet für PHP ein leistungsfähiges SDK an, über das man zahlreiche Facebook-Features direkt ansprechen kann, wie beispielsweise die Open Graph API, Upload von Bildern und Videos und Batch Request
PHP-Bibliothek ShellWrap
Eine kompakte Bibliothek vereinfacht die Nutzung der Linux-Shell aus PHP heraus

Grafik für Entwickler
Bildschärfe entspricht nicht dem subjektiven Schärfeeindruck – dieser kann durch geschickte Nachbearbeitung erzielt werden
Raspberry-Konkurrent Orange Pi
Aus China kommen mittlerweile Raspberry-Konkurrenten, die für weniger Geld mehr Hardwareleistung bieten.
Mit Mobility-Plattformen ins mobile Zeitalter
Wie die digitale Transformation die Entwicklung von Enterprise-Software verändern wird.



Das könnte Sie auch interessieren