12.03.2009, 00:00 Uhr

Code Browser 3.8 mit verbesserter Fehlersuche

Der Text-Editor beherrscht Code Folding und Syntax Highlighting und kommt mit neuen Tools für die Fehlersuche.
Der Editor ist für das einfache Navigieren in strukturierten Textdokumenten wie Quellcode entwickelt worden. Durch Code Folding bringt der Anwender Ordnung in die Code-Ansicht und behält auch in umfangreichen Dokumenten die übersicht. Das Programm unterstützt UTF-8 und beherrscht Syntax Highlighting für PHP, Perl, Python, Ruby, HTML, Java, ASP, CSS, SQL und weitere. Lesezeichen und Verknüpfungen zwischen Dokumenten helfen bei der Orientierung. Eine unbegrenzte Rückgängig- und Wiederherstellen-Funktion ist ebenfalls integriert.
In der neuen Version 3.8 haben Programmierer jetzt die Möglichkeit, eigene Fehlermuster zu definieren. Dafür werden reguläre Ausdrücke eingesetzt. Der Editor zeigt das Suchmuster zusammen mit dem Ergebnis an. Code Browser steht für Windows und Linux bereit. (jp)




Das könnte Sie auch interessieren