21.04.2009, 16:11 Uhr

Zum kostengünstigen Data Warehouse mit Jaspersoft

Der Open-Source-Business-Intelligence-Spezialist Jaspersoft gestaltet auf der ersten Open Source Data Center Conference (OSDC) der NETWAYS GmbH, die am 29. bis zum 30.April in Nürnberg stattfindet, das Konferenzprogramm maßgeblich mit.
Die Konferenz bietet eine Vielzahl an Vorträgen und Workshops von führenden Open-Source-Unternehmen. Anhand von Best Practices wird Teilnehmern das notwendige Know-how zur Umsetzung alternativer und innovativer Lösungen vermittelt. Tom Cahill von Jaspersoft Corporation zeigt, wie das Zusammenspiel von J2EE und Open-Source-Lösungen zu einem besseren und kosteneffektiveren Data Warehouse führt.
Die Open Source Data Center Conference ist eine Konferenz zum Thema Einsatz von Open Source-Software in Rechenzentren und großen IT-Umgebungen, die sich insbesondere an erfahrene Administratoren und Architekten richtet. Besucher treffen auf internationale OS-Spezialisten und profitieren von deren umfassender Erfahrung. Teilnehmer haben die Möglichkeit mit den anderen Konferenzteilnehmern über die neuesten Trends und Möglichkeiten im Bereich OS Data Center Solutions zu diskutieren und die Chance, sich durch den Erfahrungsaustausch untereinander und den vorgestellten Best Practices das aktuellste Know-how für die tägliche Praxis anzueignen. Weitere Informationen zur OSDC finden Sie im Internet. Das Anmeldeformular zur OSDC 2009 ist über eine gesonderte Adresse abrufbar. (Dominik Maslo)



Das könnte Sie auch interessieren