Enterprise 2.0 & Compliance 26.03.2009, 11:24 Uhr

SharePoint-Convention von Microsoft

Ein Fachkongress in Düsseldorf widmet sich der Frage, wie Unternehmen mit Wikis, Expertennetzwerken & Co. ihren Geschäftserfolg von Morgen sichern.
Auf mehr als 30 Fachvorträge von Experten aus Industrie und Wissenschaft dürfen sich die Teilnehmer der SharePoint-Convention Enterprise 2.0 & Compliance freuen, die Microsoft Deutschland am 20. und 21. April 2009 im Swissôtel in
Düsseldorf ausrichten lässt. Im Rahmen des zweitägigen Fachkongresses unter dem Motto "work-smart-work-right" erhalten Unternehmen zahlreiche Anregungen und bewährte Konzepte, wie sich neue Tools und Technologien etwa in Form von Wikis, Team Workspaces oder Unified Communication profitabel einsetzen lassen. Wie zudem auch Gesetze, Regeln und Richtlinien mit SharePoint eingehalten werden können, wird am zweiten Tag gezeigt. Die Veranstaltung wendet sich in erster Linie an EDV-Leiter und IT-affine Entscheider in Unternehmen.
Das Tagungsprogramm der SharePoint-Convention 2009 befasst sich aus praxisbezogener Perspektive mit den neuen interaktiven Web-Technologien und deren wirtschaftlicher Bedeutung für Unternehmen. Auf der Agenda stehen Fallstudien, Best Practice-Demonstrationen und weitere Fachvorträge. Am ersten Tag erfahren die Teilnehmer, was sich ganz konkret hinter dem Begriff Enterprise 2.0 verbirgt und wie sie die Möglichkeiten von Wikis, Blogs, Team Workspaces, Expertennetzwerken, Unified Communication, Collaboration und Enterprise Search schon heute für ihren Geschäftserfolg nutzen können. Am zweiten Tag erhalten die Teilnehmer Gelegenheit, ihr Wissen rund um das Thema Compliance auf den neuesten Stand zu bringen: Alles dreht sich nun um die Frage, welche gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen bei solchen Vorhaben und Investitionen zu berücksichtigen sind und wie sich dieser Pflichten risikolos Herr werden lässt. Detaillierte Informationen zur SharePoint-Convention 2009 finden sich auf der Website der Veranstaltung.
Links zu kostenlosen Express- und Testversionen:




Das könnte Sie auch interessieren