Offline-fähige Web-Apps 01.06.2016, 07:36 Uhr

Progressive Web Apps

Ein neuer Ansatz für Web-Apps kommt mit Progressive Web Apps von Google.
Native Apps sind cool, aber in mehrerlei Hinsicht kostenintensiv. Ein Problem an nativen Apps ist beispielsweise, dass es nicht einfach ist, Nutzer zu gewinnen, die die App regelmäßig einsetzen. Fiksu, das Statistiken im Zusammenhang mit Apps anbietet, ermittelt, was es kostet, einen regelmäßigen Nutzer für eine App zu gewinnen. Der Preis bewegt sich bei iOS-Nutzern zwischen 2,50 und 4,50 Dollar. Problematisch ist auch, dass nur ein geringer Teil der Leute, die die Seite der App im App Store besuchen, diese dann auch wirklich nutzen. Denn dazu sind mehrere Einzelschritte nötig: Nachdem man die App gefunden hat, muss man sie herunterladen, installieren, die Berechtigungen akzeptieren et cetera – und jeder Schritt kostet User. Am Schluss bleiben nur 20 Prozent oder sogar noch weniger übrig (Bild 1).

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar