24.07.2009, 00:00 Uhr

Erste Beta von Mozilla Seamonkey 2.0

Eine neue Rendering-Engine, ein überarbeiteter Download-Manager und viele weitere Aktualisierungen wurden in die Internet-Suite integriert.
Seamonkey ist ein Browser mit integriertem E-Mail-Client, Newsgroup-Reader, IRC-Chat-Client und einem HTML-Editor. In Version 2.0 wird das Paket auf die gleiche Basis wie Firefox 3.5 gestellt: Die Rendering-Engine Gecko 1.9.1 arbeitet nun auch für Seamonkey 2.0, die Javascript-Engine Tracemonkey wurde integriert und die neuen HTML-5-Elemente, die Firefox unterstützt, funktionieren nun auch in Seamonkey.
Weitere Bereiche der Anwendung können nun vom User angepasst werden, darunter Werkzeugleisten für Mails und News. Der E-Mail-Client kann nun E-Mails archivieren. Eine Vorschau für RRS-Feeds kommt hinzu. Feeds dürfen mit dem integrierten Reader oder externen Tools konsumiert werden. Mozilla hat auch den Downloadmanager verbessert, so dass dieser jetzt auch unterbrochene Dateidownloads wieder aufnehmen kann. Die Beta-Version von Seamonkey 2.0 ist für Windows, Linux und Mac in deutscher Sprache auf der Entwicklerseite zu finden. (jp)
Info: Seamonkey



Das könnte Sie auch interessieren