Content-Management 26.12.2021, 08:29 Uhr

Neue Version von Storyblok

Storyblok hat eine neue Version seines Headless CMS vorgestellt. Mit Storyblok können Entwickler und Content-Manager Inhalte in einzelnen Content-Blöcken erstellen – ein einziges Mal für alle Plattformen. Die neue Version wartet mit zahlreichen Neuerungen auf.
Storyblok V2 wurde als Beta-Version bereits von 3.600 Nutzern getestet.
(Quelle: www.storyblok.com)
Der neue visuelle Editor bietet den Nutzern neben einer Live-Vorschau die Möglichkeit, Blöcke zwischen verschiedenen Seiten und innerhalb eines Eintrags zu verschieben. Auch das Navigieren durch den Content Hub sowie das Recycling von Inhalten ist mit V2 nun möglich.
V2 bietet ein eigenes Collaboration Tool, über welches Teams direkt im CMS zusammenarbeiten und gemeinsam Inhalte erstellen können. Sie müssen also nicht mehr in Slack-Threads, Google Docs oder per E-Mail Abstimmungen vornehmen und nach Feedback fragen. Zudem können separate Threads für jede einzelne Komponente auf einer Seite erstellt werden.
Mit Storyblok V2 sind Nutzer in der Lage, mit weniger Klicks mehr zu erreichen. Content Experiences werden noch schneller als bisher, sowohl in Bezug auf die Ladezeiten als auch auf Workflows.




Das könnte Sie auch interessieren