15.01.2013, 07:33 Uhr

Inhalte ausrichten

Ein besonderes Feature findet man in der text-align-Eigenschaft von CSS. Bei normalen Elementen beschreibt sie die Ausrichtung des Textes nach links, rechts, der Mitte oder als Blocksatz.
Bei Tabellenzellen kann sie noch mehr: die Ausrichtung an einem bestimmten Zeichen. Ab CSS 2 ist es bei Zellen nämlich möglich, statt left/ oder right/ ein Zeichen anzugeben, an dem die Inhalte ausgerichtet werden sollen. Alle Vorkommen des Zeichens stehen dann untereinander. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass sich das Zeichen in den meisten der auszurichtenden Zellen wiederfindet. Besonders bei Tabellen mit Rechnungen, in denen Kommastellen auftreten, wäre damit eine gute Formatierung möglich:
Leider wird diese Eigenschaft nicht von allen Browsern unterstützt.



Das könnte Sie auch interessieren