Atomic CSS 07.11.2016, 09:21 Uhr

Styles für komponentenbasierte Frameworks

Die Idee hinter Atomic CSS: Feingranulare Klassen und dazugehörige Stile aus Atomic CSS anstelle selbst entwickelter Klassen.
CSS (Cascading Stylesheets) ist eine Sprache, mit der die Darstellung von Webseiten getrennt vom Inhalt festgelegt werden kann. Diese Trennung zählt zu den Regeln und Best Practices, die bis heute von Webentwicklern vertreten werden: HTML-Inhalte sollen möglichst semantisch strukturiert sein und möglichst wenige bis keine rein zur Darstellung notwendigen Elemente enthalten. So soll gewährleistet sein, dass man dieselben Inhalte durch unterschiedliche Style­sheets individuell gestalten kann.
HTML erlaubt es auch, Style-Anweisungen mit dem Attribut style direkt mit einem Element zu verknüpfen. Die Verwendung solcher Inline-Styles ist jedoch verpönt, weil Darstellung und Inhalt wieder vermischt werden. Außerdem werden immer wieder dieselben Folgen von Style-Anweisungen wiederholt; eine Abstraktion ist so nicht möglich.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar