Social Commerce 14.04.2022, 12:00 Uhr

Pinterest integriert E-Commerce-Plattform WooCommerce

Händler, die das kostenlose Open-Source-Shopsystem WooCommerce einsetzen, können ab sofort ihren gesamten Produktkatalog bei Pinterest einstellen. Möglich macht das eine neue Pinterest-Erweiterung.
(Quelle: Pinterest)
Das auf Wordpress aufbauende, kostenlose Open-Source-Shopsystem WooCommerce erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Ab sofort lässt sich Woocommerce dank einer neuen Erweiterung auch bei Pinterest verwenden.
Einrichtung und Verwendung der Erweiterung ist laut Pinterest sehr einfach, nach der Installation steht der gesamte Produktkatalog in Form kaufbarer Pins zur Verfügung. Darüber hinaus erscheinen die kaufbaren Pins in den Feeds der Nutzer und Nutzerinnen, Interaktionen werden erfasst und auch das Tracken der meist gemerkten Artikel ist möglich.  
Pinterest empfiehlt die Nutzung der Erweiterung auch für all die Händler, die ihren WooCommerce-Shop bereits auf andere Art integriert haben, denn die Erweiterung ermöglicht eine automatische Aktualisierung von Angaben wie Produktverfügbarkeit und Preis. Die WooCommerce-Erweiterung für Pinterest ist ab sofort in zahlreichen Ländern verfügbar, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. (Von Stefan Schasche)




Das könnte Sie auch interessieren