Tabris.js Version 3 03.06.2019, 14:10 Uhr

Apps für Android und iOS in einem Zug

Mit Tabris.js erstellen Entwickler auf effektive Art und Weise Apps für die mobilen Systeme Android und iOS in einem Zug und ohne den Code neu schreiben zu müssen.
(Quelle: playground.tabris.com)
Programmiert wird direkt in JavaScript oder bevorzugt in TypeScript. Java, Swift, HTML und CSS sind nicht notwendig, um native Apps für beide Systeme zu erstellen. Statt einer vorgegebener Entwicklungsumgebung gelingt die gesamte Entwicklung in einem beliebigen Editor. Unterstützt wird der Entwickler durch ein leistungsfähiges Command Line Interface, eine Developer App und einen Online-Playground. Der Entwickler sieht die Ergebnisse sofort in der Developer App. Aus einem verbundenen Quellcode-Repository können ohne Umwege die App-Packages für Android und iOS erstellt werden. Eine wirkliche Besonderheit: Ein Mac-PC ist nicht erforderlich, um native Apps für iOS zu erstellen.
Vor wenigen Tagen ist Version 3.0 von Tabris.js mit zahlreichen neuen Features und Verbesserungen erschienen, zum Beispiel bei der Performance und dem Design der App. Mit der Möglichkeit eines umfassenden Stylings der Widgets, kann das Aussehen der App nun noch besser an die Wünsche der Nutzer angepasst werden. Entwickler freuen sich über weitere Verbesserungen des Supports von TypeScript und JavaScript XML. Businesslogik und User Interface können nun noch effektiver realisiert werden.
Um Tabris.js auszuprobieren nutzt man am einfachsten den so genannten Online-Playground unter https://playground.tabris.com/. Einfache und anpassbare Codebeispiele können online erstellt und direkt in der Developer App auf dem Smartphone ausprobiert werden. Dazu ist einfach nur der angezeigte Barcode zu scannen. Auf diese Weise gelangt man in wenigen Augenblicken zur eigenen App. Einfacher geht es nicht.


Das könnte Sie auch interessieren