Astro 12.08.2022, 08:48 Uhr

Schnellere Webseiten dank Astro Islands

Astro-Inseln, auch bekannt als Komponenten-Inseln, sind ein von Astro entwickeltes Muster der Web-Architektur, das zu performanteren Webseiten führen soll.
(Quelle: docs.astro.build)
Der Begriff "Astro Island" bezieht sich auf eine interaktive UI-Komponente auf einer ansonsten statischen HTML-Seite. Es können mehrere Inseln auf einer Seite vorhanden sein, und eine Insel wird immer isoliert dargestellt. Man betrachtet sie als Inseln in einem Meer von statischem, nicht interaktivem HTML.
In Astro lässt sich jedes unterstützte UI-Framework (React, Svelte, Vue et cetera) verwenden, um Inseln im Browser darzustellen. Entwickler können laut Astro verschiedene Frameworks auf derselben Seite kombinieren oder einfach ihr Lieblingsframework auswählen.
Die Technik, auf der dieses Architekturmuster aufbaut und die Astro hinter den Kulissen einsetzt, ist als partielle oder selektive Hydratisierung bekannt. Astro generiert jede Website standardmäßig ohne client-seitiges JavaScript. Frontend-UI-Komponenten, die mit React, Preact, Svelte, Vue, SolidJS, AlpineJS oder Lit erstellt wurden rendert Astro automatisch vorzeitig in HTML und entfernt dann das gesamte JavaScript. Auf diese Weise soll jede Website schnell bleiben, da jeglicher ungenutzte JavaScript-Code aus der Seite entfernt wird.
Weitere Informationen zu Astro Islands finden Sie auf dieser Seite.




Das könnte Sie auch interessieren