VRdirect 28.05.2022, 07:55 Uhr

VR-Anwendungen direkt im Browser erstellen

as Softwareunternehmen VRdirect hat mit VRdirect WebStudio eine neue webbasierte Software zur Entwicklung eigener Virtual-Reality-Anwendungen direkt im Browser vorgestellt.
Eine intelligente Set-Up-Funktion erspart Nutzern das manuelle Anlegen einzelner Szenen.
(Quelle: www.vrdirect.com)
Ein schlankerer Funktionsumfang und eine nutzerorientierte Benutzeroberfläche ermöglichen die Erstellung  einfacher VR-Projekte ohne die Installation spezieller Software. Außerdem wurde eine neue Lizent für das Angebot präsentiert, welche Nutzern die dauerhaft kostenlose Nutzung der Software mit vollem Funktionsumfang für kleinere sowie Pilot-Projekte bis zu einer bestimmten Anzahl an Zugriffen ermöglicht.
Für Anwender gibt es zudem eine intelligente Set-Up-Funktion, mit welcher Benutzer die einzelnen 360°-Szenen der Anwendung automatisiert erstellen lassen können. Dies erspart Anwendern das händische Anlegen von 360°-Szenen und erlaubt ihnen, direkt mit dem Befüllen der einzelnen Szenen mit Interaktionselementen oder Mediendateien zu beginnen. Nutzer können Medien wie 360°-Fotos und -videos oder Sounddateien, welche sie in ihrer Anwendung verwenden wollen, direkt im Browser hochladen und ihren Projekten hinzufügen.




Das könnte Sie auch interessieren