Thema JavaScript 14.04.2019, 15:47 Uhr

Wertvolles Werkzeug

Wer mit umfangreichen JavaScript-Dateien hantiert, wie es beispielsweise bei AngularJS-Projekten der Fall ist, braucht ein kleines Helferlein, welches sich um lästige Details wie beispielsweise Komprimierung kümmert.
(Quelle:   )
Der ebenfalls in JavaScript implementierte Task-Runner Grunt nimmt sich vieler solcher Aufgaben an, die in klassischen Programmiersprachen von sogenannten Build-Werkzeugen übernommen werden. Ein kleiner Workshop, geschrieben von Marco Schulz, gibt einen Einblick über die Verwendung von Grunt.
Sein Fazit: Für AngularJS-Projekte ist Grunt eine gute Wahl. Dennoch dürften dessen Tage gezählt sein. Neue Versionen von Angular, die auf TypoScript basieren, haben mit der Angular-CLI eine sehr leistungsstarke Alternative. Die vielen noch im Einsatz befindlichen AngularJS-Projekte werden allerdings nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden. Da ist es durchaus hilfreich, tiefgreifendes Wissen zu Grunt aufzubauen. Aus diesem Grund sollte für Build-Manager auch diese Technologie ins Portfolio gehören. Trotz der vielen verfügbaren Plugins und den damit verbundenen mannigfaltigen Konfigurationsmöglichkeiten kann Grunt mit sehr überschaubarem Aufwand erlernt werden, wie dieser Workshop demonstriert hat.
Steckbrief
Zielgruppe JavaScript-Entwickler
Kenntnisse Programmierkenntnisse in JavaScript
Umfang ca. 14 K
Autor Marco Schulz
Zum Artikel in der web & mobile DEVELOPER 5/2019
Steckbrief
Zielgruppe JavaScript-Entwickler
Kenntnisse Programmierkenntnisse in JavaScript
Umfang ca. 14 K
Autor Marco Schulz
Zum Artikel in der web & mobile DEVELOPER 5/2019


Das könnte Sie auch interessieren