JSON schneller konvertieren 16.05.2022, 11:27 Uhr

Auf der Überholspur

JSON-Daten in einen String umzuwandeln ist eine Standardaufgabe. Was bei wenig Daten schnell genug geht, kann bei umfangreichen Datenstrukturen zum Problem werden.
(Quelle: Photo: Master Art / Shutterstock)
Web-Anwendungen sind auf Daten angewiesen und diese kommen nicht selten aus entfernten Quellen. Zum Beispiel über ein API. Bei Rest-Schnittstellen hat sich dabei das JSON-Format (JavaScript Object Notation) etabliert, das im gleichnamigen Kasten näher erläutert wird. Dadurch lassen sich gut unabhängig der Programmiersprache Daten übertragen.
Die Serialisierung und Deserialisierung von Daten ist dabei ein wichtiger Punkt. Um zum Beispiel Daten zu einem Server zu schicken, werden die Informationen, die häufig als Objekte vorliegen, zu einer Zeichenkette umgewandelt. Das ist die Geburtsstunde von JSON.stringify().

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar