Document Object Model (DOM) einfach erklärt 06.10.2020, 10:30 Uhr

Baumstruktur

Entwickler von Websites kommen tagtäglich mit dem Document Object Model (DOM) in Kontakt.
Direkt beim Laden einer Webseite verarbeitet der Parser des Browsers die HTML-Datei schrittweise. Dabei wird der Inhalt der Textdatei in eine Baumstruktur umgewandelt, die aus verschiedenartigen Knoten besteht, wie etwa den Element-, Attribut- und Textknoten.
Diese neu aufgebaute Struktur ist im Anschluss die Grundlage für die Bearbeitung einer Webseite. Sie nutzen diese, beispielsweise mittels JavaScript oder CSS, um auf Elemente zuzugreifen, diese zu verändern, zu entfernen oder mit Ereignissen zu verknüpfen. Dies alles ist sicherlich Grund genug, einen vertiefenden Blick auf DOM zu werfen, sich den Aufbau zu verinnerlichen und die zentralen Funktionen für den Zugriff und die Verarbeitung näher zu betrachten.

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar