Konfigurationsmanagement unter Node.js 04.12.2018, 16:17 Uhr

Konfigurationsdaten

Möglichkeiten zur Konfiguration von Applikationen unter Node.js.
Konfigurationsdaten einer Anwendung, wie beispielsweise Hostname und Port eines Webservers oder Verbindungseinstellungen und Credentials einer Datenbank sollten nicht direkt im Code definiert werden, sondern von außen konfigurierbar sein, beispielsweise über Umgebungsvariablen, Konfigurationsdateien oder Kommandozeilenargumente. Der Vorteil liegt auf der Hand: dank dieser Maßnahmen lässt sich eine Anwendung auch zur Laufzeit konfigurieren, ohne dass sie neu gebaut oder gestartet werden müsste.

Umgebungsvariablen auslesen

web & mobile DEVELOPER

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
  • 2 Monate Gratis testen
  • Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
  • Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
  • Webcasts von 30 - 90 Min.
  • Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
  • Auf jedem Gerät verfügbar