Webtechnologien für den Desktop (Teil 2) 18.09.2017, 07:57 Uhr

Portabler Desktop-
Anwendungen

Electron kombiniert HTML/JavaScript mit Node.js für die Entwicklung portabler
Desktop-Anwendungen.
Web-Entwickler mit Kenntnissen über Node.js und HTML/JavaScript programmieren auf Basis des Electron-Frameworks native Desktop-Anwendungen für Linux, macOS und Windows.
Im Intel Open Source Technology Center entstand 2011 die Idee, Node.js als JavaScript-Laufzeitumgebung mit der Browser-Engine WebKit von Chromium auf dem Client zu kombinieren, um so die Vorteile beider Technologien für die Entwicklung von Desktop-Anwendungen gewinnbringend einzusetzen. Innerhalb eines mit HTML, CSS und JavaScript implementierten und von Chromium angezeigten Anwendungsfensters greift man mittels Node.js auf native Funktionen des jeweiligen Betriebssystems zu. Ergebnis dieses Projekts bildete 2012 das Open-Source-Framework Node-Webkit für die Entwicklung portabler Desktop-Anwendungen.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt web&mobile Developer plus Kunde.
- 2 Monate Gratis testen
- Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
- Diverse DevBooks thematisch für Sie zusammen gestellt
- Webcasts von 30 - 90 Min.
- Aufzeichnungen von ausgewählten Fortbildungen und Konferenzen
- Auf jedem Gerät verfügbar