SQL Server 2008 R2 23.04.2010, 17:53 Uhr

Starker Konferenz-Doppelpack zum Start

Die PASS European Conference und der SQL Server 2008 R2 Launch lockten zahlreiche Teilnehmer vom 21. -23. April nach Neuss bei Düsseldorf. Diese mussten ihr Kommen nicht bereuen.
Während es in den letzten Jahren meist gemeinsame Launch-Events für die Entwicklersuite Visual Studio und das Datenbankmanagementsystem SQL Server gab, trennte Microsoft diesmal die Veranstaltungen: Eine Woche nach Visual Studio in Las Vegas folgte das SQL Server 2008 R2 Launch Eventim Rahmen der 8. Europäischen PASS Conference.

Top-Referenten aus aller Welt

Insgesamt standen über 45 technische Sessions von SQL Server und BI-Experten aus aller Welt auf dem Programm. Dabei waren die Vorträge in vier parallel stattfindende Tracks aufgeteilt, sodass für jeden, der sich mit SQL Server beschäftigt, etwas Passendes dabei war. Ein Track für Datenbankadministratoren, einer für Entwickler, einer für Business Intelligence und einer, der verschiedene Themen rund um den neuen SQL Server 2008 R2 beinhaltete.
Trotz der Vulkanaktivitäten in Island und der damit verbundenen Flugstreichungen schafften es die meisten Teilnehmer und Speaker auf alternativen Wegen nach Neuss. Und auch für die wenigen Speaker, die tatsächlich an ihren Ursprungsorten festsaßen, wurde eine Lösung gefunden: Im Rahmen einer aufwendigen Nachtaktion wurden mehrere Livemeeting-Infrastrukturen aufgebaut und getestet, sodass die Speaker ihre Sessions in Einzelfällen zumindest remote halten konnten.
Der Pre-Conference Day am 21. April bot Deep-Dive Seminare zu den Themen ?SQL Server Internal Tools for the DBA? (Sprecher: Bob Ward) sowie ?Tackling Reporting Services Issues? (Adam Saxton). Parallel dazu fand im großen Keynote-Saal das SQL Server 2008 R2 Launch Event statt, das vor allem von Donald Farmer bestritten wurde.
Nach einer Launch-Keynote, in der SQL Server 2008 R2 und SQL Server 2008 R2 Parallel Data Warehouse, aber auch SQL Azure kurz erläutert wurden, folgten diverse Partner Tracks (von Optimal Systems, Webtelligence, Hewlett-Packard) sowie ein Vortrag von Steffen Krause (Microsoft), der die zusätzlichen Innovationen beleuchtete, die SQL Server 2008 R2 mit sich bringt.

Qualität über Jahre hinweg

Alles in allem war das Launch Event eine starke Bereicherung für die diesjährige PASS-Konferenz. Nicht zuletzt durch Donald Farmer, der stets sehr informativ, aber auch humorvoll über aktuelle SQLServer-Themen berichtet. Aber auch die eigentliche Konferenz ist jedes Jahr aufs Neue einen Besuch wert, denn ein derart konzentriertes und tiefgehendes SQL-Server-Know-how ist auf keiner anderen Konferenz in Europa zu finden. Mit dem Launch-Event ist der SQL Server 2008 R2 offiziell released. Die Medien sind in Produktion, das Produkt ist ab Mai auf den Preis- und Bestelllisten zu finden. (Robert Panther/ef)



Das könnte Sie auch interessieren