10.09.2008, 08:51 Uhr

Gezippte Dateien bearbeiten

PHP bietet eine integrierte Unterstützung für die Dateiformate GZip und BZip2.
PHP bietet eine integrierte Unterstützung für die Dateiformate GZip und BZip2.
Durch entsprechende Stream-Wrapper ist es dann möglich, mit solchen Archiven wie mit lokalen Dateien zu arbeiten. Das bedeutet, dass Daten direkt ausgelesen werden können; PHP kümmert sich im Hintergrund vollautomatisch um das Entpacken:
<?php
$inhalt = file_get_contents(
’compress.zlib://datei.gz’
);
?>
Aber auch das Komprimieren von Daten ist dank Stream-Wrapper so einfach wie das Schreiben in eine Datei. Dank dem Präfix compress.:// laufen die komplexen Vorgänge vollständig im Hintergrund ab. Als Entwickler benötigt man nur die Standard-Dateifunktionen ab PHP 4.3:
<?php
$datei = fopen(
’compress.bzip2://datei.bz2’,
’wb’
);
fwrite($datei, $daten);
fclose($datei);
?>


Das könnte Sie auch interessieren