10.09.2008, 08:50 Uhr

PHP Object Generator

Mit dem Tool POG (PHP Object Generator) lässt sich die Datenbank-Programmierung mit PHP erheblich vereinfachen.
Mit dem Tool POG (PHP Object Generator) lässt sich die Datenbank-Programmierung mit PHP erheblich vereinfachen.
Was dahinter steht, ist Folgendes: Sie benötigen für eine Website-Applikation eine MySQL-Datenbank zur Ablage und Verwaltung bestimmter Daten. Dabei sollen die Operationen Anlegen, Abfragen, Aktualisieren und Löschen abgedeckt werden.
So etwas manuell zu programmieren, kann aufwendig sein. Das Online-Tool POG erledigt das in wenigen Schritten. Als Erstes wählen Sie die PHP-Version und anschließend den gewünschten Database-Wrapper. Es handelt sich dabei um eine separate Klasse, in dem der gesamte datenbankspezifische Code, also Connect zum Datenbank-Server und Authentifizierung, zusammengefasst ist. Hat man die PHP-Version 5.1 gewählt, steht die PDO-Schnittstelle als zusätzlich Option zur Verfügung.
Dann muss das zu generierende Objekt noch benannt werden, und man kann mit der Definition der Attribute beginnen. Diese stehen für die einzelnen Felder der Tabelle, in der die Daten später abgelegt werden sollen. Man muss also eine Bezeichnung und den Typ des Feldes festlegen. Ist dieser Schritt abgeschlossen, kann mit einem Klick auf Generate Code das passende Datenbank-Objekt generiert werden. Der fertige Code wird in einem neuen Fenster präsentiert und kann per Copy and Paste in die eigene Applikation übernommen werden.
Das fertige Objekt stellt die fünf typischen CRUD-Methoden für die Arbeit mit einer Datenbank zur Verfügung CREATE, RETRIEVE, UPDATE und DELETE. Es sollte an dieser Stelle natürlich nicht verschwiegen werden, dass zum Beispiel Pear und andere PHP-Klassensammlungen ähnliche Objekte und Klassen für die Datenbank-Programmierung zur Verfügung stellen. Wer damit jedoch nicht arbeiten will oder kann, weil Pear zum Beispiel nicht zur Verfügung steht, für den ist POG eine Alternative, die einfach zu handhaben ist.
Info: POG



Das könnte Sie auch interessieren