mIndex-Studie 08.01.2018, 10:19 Uhr

Viele KMU-Websites weisen erhebliche Defizite auf

Die Websites kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) verpassen auch 2017 noch wichtige und aktuelle Trends der Digitalisierung.
Die mIndex-Studie umfasst Unternehmenswebsites aus 15 Branchen und allen deutschen Bundesländern.
Das stellt die neue mIndex-Studie 2017 fest, welche 3.500 Unternehmenswebsites in Deutschland untersucht. Noch immer ist die Mehrheit (59 Prozent) der untersuchten Domains nicht für die optimale Mobildarstellung mit responsivem Design geeignet. Zudem weist die für die Suchmaschinen und Nutzer gleichermaßen wichtige Seitenladezeit im Vergleich zum Vorjahr eine negative Tendenz auf. Auch das Thema Sicherheit über die Nutzung des sicheren HTTPS-Protokolls findet noch nicht annähernd genug Beachtung.

»2017 verschenken deutschsprachige Unternehmen weiterhin großes Umsatzpotenzial. Vor allem, da die Zugriffe über Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets weiter zunehmen – hier wird die Digitalisierung gerade verschlafen!«, so Sebastian Erlhofer, Geschäftsführer der mindshape GmbH, zu den Ergebnissen der Studie.


Das könnte Sie auch interessieren