09.12.2008, 00:00 Uhr

Host Europe beschleunigt die Auslieferung von Web-Inhalten

Mit einem eigenen Content-Delivery-Dienst will der Provider Unternehmenskunden einen performanten Weg zur Verbreitung von Inhalten wie beispielsweise Videos oder Audio-Dateien anbieten.
Host Europe CDN heißt ein neuer Service, den der Webhoster zusammen mit dem Backbone-Betreiber Level3 gestartet hat. Kunden von Hosteurope, die schon eigene Server betreiben, haben die Möglichkeit, auf das leistungsstarke Content-Delivery-Netzwerk zurückzugreifen, um bandbreitenintensive und zeitkritische Inhalte schnell auf die Schirme der Anwender zu transportieren. Die Daten werden dabei innerhalb des Netzwerks an den nächstgelegenen Knotenpunkt beim User geliefert und von dort aus bereitgestellt. Damit verteilt sich die Last und die genutzte Bandbreite auf mehrere Server-Standorte. Host Europe CDN richtet sich an Betreiber von Rich-Content-Websites und Anbieter von Mediendaten, die einen einzelnen Server beim Webhoster schnell in die Knie zwingen können. Das Netzwerk besteht laut Host Europe aus tausenden Knotenpunkten und mehreren Zehntausend weltweit verteilten Cache-Servern.
Der Service steht für eine einmalige Setup-Gebühr von 1000 Euro bereit. Der Traffic kostet 12 Cent pro Gigabyte. über ein Webinterface haben Anwender Zugriff auf ausführliche Statistiken wie Hits, Traffic und Bandbreite. (jp)




Das könnte Sie auch interessieren