Contrast Security Trendradar 2020 27.01.2020, 08:47 Uhr

Diese Sicherheitsangriffe auf Webanwendungen drohen 2020

Zum Jahresauftakt hat der Sicherheitsspezialist Contrast Security die momentan relevantesten Anwendungsschwachstellen sowie Angriffstypen auf Webanwendungen vorgestellt.
Daniel Wolf ist Regional Director DACH bei Contrast Security.
(Quelle: www.contrastsecurity.com )
Als Basis für diese Übersicht dienen die monatlichen AppSec Intelligence Reports von Contrast Security, eine Analyse der hauseigenen Contrast Labs über reale Anwendungsangriffe und Schwachstellendaten in den vergangenen Monaten.  Entwickler, Product Owner, AppSec- und Security-Engineers können diese Informationen nutzen, um die Sicherheitsbedrohungen von Anwendungen besser zu verstehen, Sicherheitskontrollen anzupassen und den gesamten Sicherheitsstatus im Unternehmen zu verbessern.
»Anwendungssicherheit muss 2020 auf den Schirm der Entscheider und ein fester Bestandteil auf der Checkliste zur digitalen Transformation werden. Mitunter wird die Gefahr  von Cyberangriffen in Hinsicht auf einen Reputationsschaden massiv unterschätzt. Unternehmen brauchen einen Paradigmenwechsel und müssen schon während der Entwicklung neuer Software-Anwendungen das Thema Sicherheit adressieren und einbetten. Das Bewusstsein für Anwendungssicherheit schon während des Entwicklungsstadiums gehört 2020 in jede Chefetage«, fordert Daniel Wolf, Regional Director DACH bei Contrast Security.
Die fünf wichtigsten Angriffstypen und Schwachstellen laut Contrast Security sind Cross-Site-Scripting (XSS), Path-Traversal-Angriffe (auch als Directory-Traversal-Angriffe bekannt), SQL-Injection, Cross-Site-Request-Forgery (CSRF) und Arbitrary Server Side Forwards.



Das könnte Sie auch interessieren