15.10.2010, 10:46 Uhr

Krypton Toolkit 4.3 - Attraktive und kostenfreie Windows-Forms-Komponenten

Mehrere attraktive Windows-Forms-Steuerelemente, mit denen Sie ihre eigenen Windows-Anwendungen aufwerten können, stellt der Hersteller Krypton mit dem Krypton Toolkit kostenfrei zur Verfügung. Sie erhalten die Steuerelemente im Verbund mit der Krypton Suite, die ihrerseits auch Testversionen zu kommerziellen Steuerelementen (z.B im Office-, Outlook-Stil, erweitertes Registersteuerelement, dynamische Layoute für Windows-Formulare) beinhaltet.
 Folgende Freeware-Steuerelemente stehen über das Programmpaket zur Verfügung:
  • Controls: Über das Toolkit erhalten Sie insgesamt 25 kostenfreie Steuerelemente, die sich insbesondere gegenüber den von .NET bekannten Steuerelementen durch eine optimierte und variable Darstellung auszeichnen. Einige dieser Steuerelemente bieten erweiterte Farbeigenschaften sowie Eigenschaften zur Bildanbindung an. Neben erweiterten Versionen zu den Standardsteuerelementen TextBox, MaskedTextBox, RichTextBox, ComboBox, NumericUpDown, DomainUpDown, CheckBox, DateTimePicker, RadioButton, Label, LinkLabel, MonthCalendar, ListBox, CheckedListBox und DataGridView finden sich alternative Schaltflächen (DropButton, CheckButton, ColorButton), die markierbar beziehungsweise ausklappbar sind oder eine erweiterte farbliche Darstellung bieten. Per BreadCrumb-Steuerelement nehmen Sie eine Ebenenanwahl entsprechend dem Windows-Explorer vor. Mit dem Steuerelement CryptonBorderEdge ist es möglich mehrere KryptonButton-Befehlsschaltflächen grafisch optimiert zusammenzusetzen, und zwar so, wie dies häufig in Abspielprogrammen von Multimediadateien gemacht wird. Alle Steuerelementtypen besitzen im Toolkit das Präfix Krypton.
  • Containers: Das Toolkit beinhaltet zudem erweiterte und spezialisierte Containersteuerelemente (Panel, SplitContainer), über die Sie Splitter und Gruppen verwalten (Group) oder aber Gruppen attraktiv beschriften (HeaderGroup).
  • Components: Über zusätzliche Komponenten werden darunter liegenden Funktionalitäten sowie erweiterte Darstellungsformen verfügbar gemacht. Dazu zählen grafisch optimierte Kontextmenüs (ContextMenu), Farbpaletten mit Themenwechsel (Palette), zur kombinierten Verarbeitung von Schaltflächen (Manager), zur Verwaltung von Schaltflächengruppen (CheckSet) beziehungsweise zur Übernahme von Befehlseigenschaften an unterschiedliche Toolkit-Steuerelemente (Command).
  • Forms: Mit dem KryptonForm-Steuerelement erhalten Sie ein Steuerelement, mit dem Sie Formulare einrichten, die im Erscheinungsbild an die Krypton-Steuerelemente und deren Aussehen angepasst sind. Des Weiteren werden erweiterte Eingabe- und Meldungsdialoge (MessageBox, TaskDialog und InputBox)
 
Nach der Einrichtung finden Sie das Symbol Krypton Explorer auf dem Desktop. Darüber starten Sie eine Demoanwendung, die alle kostenfreien und kommerziellen Steuerelemente im Verbund und im Detail demonstriert. Darüber lassen sich alle Steuerelemente ausgiebig testen. Viele grundlegende Darstellungseigenschaften lassen sich über die Programmoberfläche anpassen. Um das Toolkit herunterladen zu können, müssen Sie sich zunächst mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Weiterführende Informationen sowie die herunterladbare Programmfassung finden Sie hier. (am)




Das könnte Sie auch interessieren