31.01.2009, 20:05 Uhr

Grafik und Suchmaschinen

Individuelle Layouts heben sich von der Masse ab. Um Individualität zu erreichen, nutzen viele Designer beispielsweise häufig Fonts für Überschriften, die eher selten auf den Systemen der Surfer beziehungsweise Nutzer anzutreffen sind. Um dennoch eine korrekte Ausgabe beim Nutzer sicherzustellen, bieten viele solche Überschriften auch als Grafik an:
Individuelle Layouts heben sich von der Masse ab. Um Individualität zu erreichen, nutzen viele Designer beispielsweise häufig Fonts für Überschriften, die eher selten auf den Systemen der Surfer beziehungsweise Nutzer anzutreffen sind. Um dennoch eine korrekte Ausgabe beim Nutzer sicherzustellen, bieten viele solche Überschriften auch als Grafik an:
<h1><img src="neues.png" alt="Neueste Nachrichten" /></h1>
Leider berücksichtigen Suchmaschinen den für die Überschrift (Grafik) gewählten alt-Text nur unzureichend. Um dem entgegenzuwirken, kann man die Überschrift mit einer Hintergrundgrafik nebst zugehörigem Text versehen, der weit außerhalb der Site auf der linken Seite erscheint:
<h1><span>Neueste Nachrichten</span></h1>
Und die nötige Formatierung im CSS-File:
h1 { background: url(neues.png)
no-repeat; }
h1 span { position: absolute;
left:-1500px }




Das könnte Sie auch interessieren