BST Media Solutions 14.05.2017, 10:33 Uhr

Logistik Assistent für Android

Im Jahr 2016 trat der junge Berliner Unternehmer Stefan Wolske mit seinem Unternehmen BST Media Solutions in Kontakt mit einem der größten Baustoffhersteller Deutschlands. Das Ziel des Gespräches war die Optimierung der alltäglichen Struktur von Logistikprozessen des weltweiten Konzerns. Aus den halbjährigen Diskussionen ist ein Projekt, der Logistik Assistent, entstanden.
Stefan Wolske, Chef des Unternehmens BST Media Solutions.
Der Logistik Assistent ist eine Android Anwendung, mit der ursprünglich  manuelle Prozesse wie die Auftragsverteilung, Bearbeitung, Kommunikation, der Status und die Standortüberwachung digitalisiert werden können. Dabei dient der Logistik Assistent als mobile Erweiterung zu einem beim Kunden bereits vorhanden Logistik-System. Die Plattform ist über eine vielzahl von Schnittstellen universell und kann etablierte Standardsoftware, sowie eigene Entwicklungen, gleichermaßen ergänzen.

Der Mitarbeiter auf der Baustelle oder der Fahrer im LKW erhält so durch den Logistik Assistent  auch von unterwegs Zugriff auf aktuelle Informationen. Ein klar strukturiertes Eingabesystem erleichtert die Eingabe auch unter schwierigen Bedingungen. Automatische Prüfungen stellen gleichzeitig die Qualität der Eingaben sicher.  Mit weiterem Zubehör, wie einem mobilen Drucker, können sowohl Kundenbelege als auch Lieferscheine oder Rechnungen direkt vor Ort gedruckt werden.

Die Applikation wurde beim Kunden im Januar 2017 zunächst als Pilot implementiert und dann bereits zum 31. Mai für die gesamte Flotte ausgerollt. Der Logistik Assistent ist bereits in 7 Standorten und mehr als 60 Fahrzeugen im Einsatz.

Laut Stefan Wolske wurde das Projekt von allen Mitarbeitern sehr gut aufgenommen. Trotz der teilweise schwierigen Bedingungen auf der Baustelle, schätzen die Mitarbeiter die zuverlässige und einfache Bedienung vom Logistik Assistent. Der Logistik Assistent hat es geschafft allen Anforderungen gerecht zu werden,  was Herr Wolske als seinen persönlichen Erfolg in der Digitalisierung sieht.




Das könnte Sie auch interessieren