Espressif ESP32 für Entwickler 18.05.2017, 12:00 Uhr

Der Nachfolger

Was Entwickler mit dem Espressif ESP32 alles anfangen können.
Das Geheimnis des Erfolgs des ESP8266 war mit Sicherheit das kompakte Format: Zu einem so geringen Preis und auf so wenig Platz bekam man nur höchst selten ein WLAN-Modul, das zudem auch einen relativ leistungsfähigen Prozessor mitbrachte.
Der ESP32 schickt sich an, einige Probleme des Vorgängers zu beseitigen. Neben einem wesentlich stärkeren Hauptprozessor und mehr Arbeitsspeicher möchte der neue ESP Entwicklern zudem ein Bluetooth-Modul zur Verfügung stellen, das bei der Drosselung des doch teilweise recht hohen Stromverbrauchs der WLAN-Verbindung helfen soll.

Diesen Artikel lesen Sie exklusiv als web & mobile DEVELOPERplus Abonnent

- 2 Monate Gratis testen
- Über 4.000 qualifizierte Fachartikel
- Auf jedem Gerät verfügbar