Dell Technologies 15.05.2022, 10:35 Uhr

Schnelles Recovery nach Cyber-Attacken

Mit der Vorstellung der APEX Cyber Recovery Services will Dell das Recovery nach Cyber-Attacken vereinfachen.
Dell Technologies: Neue Lösungen für Cyber Recovery und Data Analytics in Multi-Cloud-Umgebungen.
(Quelle: www.delltechnologies.com)
Dabei werden die täglichen Vault-Operationen für das Cyber Recovery verwaltet und  zusätzlich mit Data Recovery unterstützt. Das As-a-Service-Angebot liefert standardisierte Konfigurationen, vereinfachte Recovery-Optionen und die Expertise zu knapp 2.000 isolierten Vault-Lösungen weltweit.
Mit dem Release von Dell PowerProtect Cyber Recovery for Microsoft Azure erweitert Dell Technologies sein Multi-Cloud-Ökosystem. Der neue Service vereinfacht den schnellen Zugriff auf die Data-Protection-Lösungen für Public Clouds über den Microsoft Azure Marketplace. Organisationen können so isolierte Cyber Vaults in der Public Cloud aufsetzen, um Daten gegen Ransomware-Attacken zu schützen, so die Cyber-Resilienz zu steigern und die Folgen von Cyber-Angriffen abzumildern. Im Falle von Cyber-Attacken stehen verschiedene Recovery-Optionen im Datacenter, in einem neuen Azure Private Network oder nicht betroffenen Azure-Umgebungen zur Verfügung.
Durch die Ankündigung von CyberSense for Dell PowerProtect Cyber Recovery for AWS baut Dell Technologies die Zusammenarbeit mit AWS weiter aus. Damit können Organisationen adaptive Analysen und Scans von Metadaten oder Dateien sowie Machine Learning und forensische Tools für die Diagnose und Beschleunigung von Data Recovery einsetzen. Dateien und Datenbanken können auf erfolgte Cyber-Attacken überprüft und die letzte nicht korrumpierte Kopie kann identifiziert werden.




Das könnte Sie auch interessieren