07.01.2009, 00:00 Uhr

Datenbankverwaltung mit RazorSQL

RazorSQL 4.5.0 ist ein Ernst zu nehmender Herausforderer für phpMyAdmin & Co.
Die Software RazorSQL wird im Gegensatz zu anderen Datenbankverwaltungstools lokal installiert und steuert von dort aus viele verschiedene Open-Source-Datenbanksysteme wie MySQL, SQLite oder PostgreSQL sowie kommerzielle Datenbanken wie Oracle und MS SQL Server. Die Software ist für Windows, Mac, Solaris und Linux zu haben und wurde in der aktuellen Version 4.5 veröffentlicht. Sie kombiniert eine Fülle an Werkzeugen für die Datenbank-Administration, wie Datenbank-Browser, einen komfortabler Editor für SQL-Abfragen, Import und Export von Datensätzen und den Vergleich der Inhalte verschiedener Datenbanken.
Die aktuelle Version hat ein DLL-Generierungs-Tool spendiert bekommen, das mit allen wichtigen Datenbanken funktioniert. Eine Suchmöglichkeit in Tabellen und Ansichten kommt hinzu. SQL-Statements lassen sich automatisch erzeugen. Die Import- und Export-Schnittstelle wurde zudem verbessert. (jp)
Info: RazorSQL



Das könnte Sie auch interessieren