Eingebettet und kostenlos 15.08.2016, 09:31 Uhr

SQLite 3.14 mit verbessertem CSV-Support

In der neuen Version 3.14 kann SQLite CSV-Daten als virtuelle Tabellen verwalten.
SQLite ist eine Programmbibliothek, die ein relationales Datenbanksystem enthält. Das System ist vor allem für den Einsatz in eingebetteten Datenbanksystemen entworfen. Die gesamte Datenbank befindet sich in einer einzigen Datei. Eine Client-Server-Architektur ist nicht vorhanden. Ihr Konzept der virtuellen Tabellen erlaubt es auf diverse Datenquellen mit SQL-Befehlen zuzugreifen. SQLite behendelt diese Datenquellen wie normale Tabellen. Wer die gerade erschienene Version 3.14 von SQLite nutzt und die Standardvariante zusätzlich um die Datei ext/misc/csv.c erweitert (www.sqlite.org/src/artifact?ci=trunk&filename=ext%2Fmisc%2Fcsv.c), kann jetzt auch kommaseparierte Dateien (CSV-Dateien) wie SQL-Tabellen in seine Programme einbinden und mit SQLite lesen und schreiben.
Alle Neuerungen der kostenfrei erhältlichen Datenbank SQLite 3.14 finden Sie unter www.sqlite.com/releaselog/3_14.html. Zugriff auf den Source-Code und bereits kompilierte Varianten sowie die Dokumentation stellt die Download-Seite unter www.sqlite.com/download.html zur Verfügung. [bl]



Das könnte Sie auch interessieren