OutSystems 28.11.2022, 14:23 Uhr

AI Mentor für höhere Produtivität und besseren Code

Mit dem jetzt vorgestellten KI-System AI Mentor will OutSystems Entwickler-Produktivität und Code-Qualität verbessern und dabei helfen, technische Schulden abzubauen.
(Quelle: Outsystems.com)
Der Anbieter von Hochleistungs-Anwendungsentwicklung auf Low-Code-Basis, OutSystems, hat sein neues KI-System AI Mentor vorgestellt. Die erweiterte Lösung bietet ein Set an KI-basierten Entwicklungs-, Sicherheits- und Qualitätsanalyse-Tools, die Anwendern auf den kritischsten Stufen des Softwareentwicklungs-Lebenszyklus fundierte Unterstützung bieten sollen. Mit dem AI-Mentor-System können IT-Teams laut Hersteller OutSystems ihre Architektur leichter für mehr Leistung optimieren, sicherheitsrelevante Programmierfehler erkennen und beheben sowie technische Schulden und unnötige Zeitaufwände für die Entwicklung minimieren.
Bereits seit mehr als vier Jahren integriert OutSystems kontinuierlich künstliche Intelligenz in seine Plattform und den gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung, um Entwicklern, technischen Leitern und Architekten dabei zu helfen, Software deutlich schneller und in Enterprise-Qualität zu erstellen. Das AI-Mentor-System von OutSystems unterstützt Entwickler bei jedem Entwicklungsschritt und bietet bei Bedarf sofortige intuitive Hilfe.
Das OutSystems-AI-Mentor-System ist eine Weiterentwicklung des bisherigen Architecture Dashboard innerhalb der OutSystems-Plattform, die robustere Funktionen bieten soll und eine neue, zum Patent angemeldete KI-Technologie integriert. Die Lösung umfasst folgende Mentoren:
  • Weitere Updates: Neben dem AI Mentor hat OutSystems eine Reihe zusätzlicher Erweiterungen lanciert, die der Plattform noch mehr Leistungsstärke und Flexibilität verleihen sollen:
  • Entwickler können die neuen Funktionen im Rahmen einer kostenlosen Testversion von OutSystems in Aktion erleben. Weitere Informationen sind auf der OutSystems-Website verfügbar.




Das könnte Sie auch interessieren